Aktuelles:

Hallenschließung

Unsere Turnhalle bleibt vom
12.07 - 14.08
geschlossen. 

Der erste Trainingstag ist
Montag der 15.8.

 

 

27. Stadtmeisterschaft des TTV Hildburghausen 90

Hildburghausen. 
Nach 2-jähriger coronabedingter Pause führte der TTV Hildburghausen wieder eine Stadtmeisterschaft durch. Getreu dem Motto: „Klein aber fein“, wollte man wieder langsam in den Turniermodus übergehen. Deshalb wurde die Stadtmeisterschaft als Einladungsturnier gestaltet und die Teilnehmerzahl begrenzt. Unter diesen Voraussetzungen konnte das Turnier auch in der kleineren Stammturnhalle durchgeführt werden, wodurch sich der organisatorische Aufwand verkleinerte.

Nachdem der Vereinsvorsitzende Ulrich Teichmann die knapp 30 Teilnehmer aus 11 Vereinen begrüßt hatte, nahm der stellvertretende Landrat Dirk Lindner die offizielle Eröffnung vor.
Daran anschließend überbrachte Ulrich Hofmann die Grußworte des Kreissportbundes und zeichnete, zur Überraschung beider, Christian Weiße und Silvio Remde mit der Ehrennadel des Landessportbundes aus. 


Im Anschluss wurde, in zwei nach Spielstärke der Aktiven eingeteilten Leistungsklassen, der Spielbetrieb mit den Vorrundenspielen im Gruppenmodus aufgenommen. Die jeweils besten Spieler jeder Gruppe, bestehend aus jeweils vier bzw. sechs Spielern, qualifizierten sich für die im K.-o.-Modus ausgetragene Endrunde der jeweiligen Leistungsklasse. Nach den Einzelvorrunden folgte aber zunächst der gleich von Beginn an im K.-o.-System ausgespielte Doppelwettbewerb (hier wurden jeweils beide Leistungsklassen zusammengefasst). Dabei setzte sich die Paarung Thäringer (Hildburghausen)/Schott (Themar) gegen die Zella-Mehliser Roscher/Wünsche durch.

Spannend verliefen auch die Einzel-Endrunden. Besonders erwähnenswert war dabei der Titelgewinn bei den Herren B durch den im TTV Hildburghausen spielenden Werner Kraus. Nachdem er in der Vorrundengruppe „nur“ den vierten Platz belegte, steigerte er sich in der Endrunde und holte so den Titel.

Im letzten Finale des Tages, in der „A-Klasse“, kam es zu dem Duell der beiden besten Spieler des Turniers, Maximilian Schott und Marc Wünsche. Nach sehenswerten Angriffsschlägen gab es oft Applaus des sachkundigen Publikums. Am Ende siegte Marc Wünsche mit 3:1 Sätzen und wurde Sieger in der A-Gruppe.

Die Ergebnisse:
 
Doppel: 1.
 Marvin Thäringer/Maximilian Schott (Hildburghausen/Themar) 2. Arthur Roscher/Marc Wünsche (Zella-Mehlis) 3. Oliver Volkmar/Corinna Weidemüller (Hildburghausen/Unterlauter) und Alfred Goldschmidt/Dustin Boy (Harras/Veilsdorf)
 
Herren B: 1. Werner Kraus (Hildburghausen) 2. Arthur Roscher (Zella-Mehlis) 3. Uwe Alex (Hildburghausen) und Joachim Schlick (Hildburghausen)

Herren A
: 1. Marc Wünsche (Zella-Mehlis) 2. Maximilian Schott (Themar) 3. Max Koch (Walldorf) und Nicos Ahlgrimm (Delitsch).

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsoren

Facebook

Tischtennis: Spiel mit!

Tischtennis: Spiel mit!

 
unterstützt gemeinsame Angebote zwischen Vereinen und Schulen. Bis 2015 planen der DTTB und seine Landesverbände über 1000 Kooperationen deutschlandweit zu fördern. Durch die Teilnahme an der Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“ profitieren Vereine und Schulen von zahlreichen Vorteilen.