Aktuelles: Galerie Stadtmeisterschaft

Dank unseres Vereins und Vorstandsmitglieds Jonas Epp
gibt es dieses Jahr absolut sehenswerte Eindr├╝cke unserer Stadtmeisterschaft.

Viel Spa├č beim anschauen!

Hier geht es zur Galerie

27. Stadtmeisterschaft des TTV Hildburghausen 90

Hildburghausen. 
Nach 2-j├Ąhriger coronabedingter Pause f├╝hrte der TTV Hildburghausen wieder eine Stadtmeisterschaft durch. Getreu dem Motto: ÔÇ×Klein aber feinÔÇť, wollte man wieder langsam in den Turniermodus ├╝bergehen. Deshalb wurde die Stadtmeisterschaft als Einladungsturnier gestaltet und die Teilnehmerzahl begrenzt. Unter diesen Voraussetzungen konnte das Turnier auch in der kleineren Stammturnhalle durchgef├╝hrt werden, wodurch sich der organisatorische Aufwand verkleinerte.

Nachdem der Vereinsvorsitzende Ulrich Teichmann die knapp 30 Teilnehmer aus 11 Vereinen begr├╝├čt hatte, nahm der stellvertretende Landrat Dirk Lindner die offizielle Er├Âffnung vor.
Daran anschlie├čend ├╝berbrachte Ulrich Hofmann die Gru├čworte des Kreissportbundes und zeichnete, zur ├ťberraschung beider, Christian Wei├če und Silvio Remde mit der Ehrennadel des Landessportbundes aus.┬á


Im Anschluss wurde, in zwei nach Spielst├Ąrke der Aktiven eingeteilten Leistungsklassen, der Spielbetrieb mit den Vorrundenspielen im Gruppenmodus aufgenommen. Die jeweils besten Spieler jeder Gruppe, bestehend aus jeweils vier bzw. sechs Spielern, qualifizierten sich f├╝r die im K.-o.-Modus ausgetragene Endrunde der jeweiligen Leistungsklasse. Nach den Einzelvorrunden folgte aber zun├Ąchst der gleich von Beginn an im K.-o.-System ausgespielte Doppelwettbewerb (hier wurden jeweils beide Leistungsklassen zusammengefasst). Dabei setzte sich die Paarung Th├Ąringer (Hildburghausen)/Schott (Themar) gegen die Zella-Mehliser Roscher/W├╝nsche durch.

Spannend verliefen auch die Einzel-Endrunden. Besonders erw├Ąhnenswert war dabei der Titelgewinn bei den Herren B durch den im TTV Hildburghausen spielenden Werner Kraus. Nachdem er in der Vorrundengruppe ÔÇ×nurÔÇť den vierten Platz belegte, steigerte er sich in der Endrunde und holte so den Titel.

Im letzten Finale des Tages, in der ÔÇ×A-KlasseÔÇť, kam es zu dem Duell der beiden besten Spieler des Turniers, Maximilian Schott und Marc W├╝nsche. Nach sehenswerten Angriffsschl├Ągen gab es oft Applaus des sachkundigen Publikums. Am Ende siegte Marc W├╝nsche mit 3:1 S├Ątzen und wurde Sieger in der A-Gruppe.

Die Ergebnisse:
 
Doppel: 1.
┬áMarvin Th├Ąringer/Maximilian Schott (Hildburghausen/Themar) 2. Arthur Roscher/Marc W├╝nsche (Zella-Mehlis) 3. Oliver Volkmar/Corinna Weidem├╝ller (Hildburghausen/Unterlauter) und Alfred Goldschmidt/Dustin Boy (Harras/Veilsdorf)
 
Herren B: 1. Werner Kraus (Hildburghausen) 2. Arthur Roscher (Zella-Mehlis) 3. Uwe Alex (Hildburghausen) und Joachim Schlick (Hildburghausen)

Herren A
: 1. Marc W├╝nsche (Zella-Mehlis) 2. Maximilian Schott (Themar) 3. Max Koch (Walldorf) und Nicos Ahlgrimm (Delitsch).

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsoren

Facebook

Integration durch Sport

Tischtennis: Spiel mit!

Tischtennis: Spiel mit!

 
unterst├╝tzt gemeinsame Angebote zwischen Vereinen und Schulen. Bis 2015 planen der DTTB und seine Landesverb├Ąnde ├╝ber 1000 Kooperationen deutschlandweit zu f├Ârdern. Durch die Teilnahme an der Kampagne ÔÇ×Tischtennis: Spiel mit!ÔÇť profitieren Vereine und Schulen von zahlreichen Vorteilen.