Sensation im Abstiegskampf

Tischtennis, 1. Bezirksliga: TTV Hildburghausen 90 II – TTV Stadtlengsfeld 8:6

Am vergangenen Wochenende empfing die Hildburghäuser Verbandsligareserve den Tabellenzweiten aus Stadtlengsfeld. Nachdem die Vorrundenpartie arg ersatzgeschwächt mit 0:8 an die Feldataler verloren ging, wollte man sich an eigenen Tischen besser verkaufen. Das gegen die in Bestbesetzung angereisten Gäste immens wichtige Punkte im Abstiegskampf gesammelt werden können, glaubte bis dato keiner.

Kreisderby nach Maß ?

Tischtennis, Verbandsliga West: ESV Lok Themar – TTV Hildburghausen 90 9:7

Am 17.03. war die erste Mannschaft des TTV erneut zu Gast in Themar. Beide Mannschaften konnten in Bestbesetzung antreten, wodurch ein spannender Spielverlauf zu erwarten war. Die letzten Partien gegen den ESV zeigten außerdem, dass sich beide Teams auf Augenhöhe befinden. 

Ein kleiner Schritt zum rettenden Ufer

Tischtennis, 3. Bezirksliga Staffel 3:TTV Hildburghausen IV – SV EG Suhl II 7:7                                      

Im vorletzten Spiel der Saison musste zuhause gegen die zweite Truppe aus Suhl unbedingt etwas Zählbares her. Die Gäste reisten (zum Glück) ohne Spitzenmann Spisla an, trotzdem waren auch sie nicht ohne Siegeswillen angetreten. Nach einem Hin und Her der Punktevergabe schaffte man am Schluss jedoch auch nur wieder ein Unentschieden was nur eine kurze Verschnaufpause bis zum letzten, wahrscheinlich entscheidenden Spiel gegen Metzels in vier Wochen bedeutet. Ob man dieses auch nur mit den derzeitigen Spielstärken von Schilling, H. und Wagner gewinnen kann, bleibt abzuwarten. (sebastian)

Pflichtsieg eingefahren

Tischtennis, Verbandsliga West: TTV Wasungen/Schwallungen – TTV Hildburghausen 90 4:9

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Wasungen konnte die erste Mannschaft des TTV den nächsten Erfolg einfahren und somit die Siegesserie in der Rückrunde aufrechterhalten.

Sicher ist, dass nichts sicher ist

Tischtennis, 3. Bezirksliga Staffel 3:TTV Hildburghausen 90 IV – ESV Lok Themar II  5:8

Nach dem die vierte Mannschaft des TTV am vergangenen Wochenende 2 von möglichen 4 Zählern verbuchen konnte (8:4-Sieg gegen Sülzfeld II und 5:8-Niederlage gegen Stützerbach/Ilmenau), stand als Nächstes das Derby gegen Themar II auf dem Plan. Die derzeit auf Platz 2 der Tabelle liegenden Gäste traten selbstverständlich in Bestbesetzung an und auch auf heimischer Seite musste auf niemand verzichtet werden. Im immer noch währenden Kampf um den Klassenerhalt wollte man alles in die Waagschale werfen.

Weiterhin auf Erfolgskurs!

Tischtennis, Verbandsliga West: TTV Hildburghausen 90 – TSV Leimbach 9:2

Zum vierten Rückrundenspiel empfing die erste Mannschaft des TTV den Tabellenzweiten aus Leimbach. Nach dem Unentschieden in der Hinrunde rechnete man erneut mit einem spannenden Kampf. Dass dieser den Zuschauern verwehrt blieb, lag daran, dass die Gäste auf drei wichtige Stammkräfte verzichten mussten, während in eigenen Reihen alle Spieler einsatzbereit waren.

Ein Fünkchen Hoffnung bleibt

Tischtennis 1. Bezirksliga: TTV Hildburghausen 90 II - SV Näherstille 7:7

Langsam aber sicher wird die Luft im Südthüringer Oberhaus dünner für die Verbandsligareserve der Kreisstädter. Zwar war man in keinem der letzten Spielen chancenlos, scheiterte jedoch immer daran, dass mindestens ein „Totalausfall“ verkraftet werden musste.

Tischtennis: Spiel mit!

Tischtennis: Spiel mit!

unterstützt gemeinsame Angebote zwischen Vereinen und Schulen. Bis 2015 planen der DTTB und seine Landesverbände über 1000 Kooperationen deutschlandweit zu fördern. Durch die Teilnahme an der Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“ profitieren Vereine und Schulen von zahlreichen Vorteilen.