Wichtige Punkte eingefahren

Tischtennis, 3. Bezirksliga Staffel 3:TTV Hildburghausen 90 IV – SV Unterpörlitz III  8:6

Im zweiten Spiel der Rückrunde begrüßte die vierte Mannschaft des TTV die Gäste aus Unterpörlitz III. Für beide Teams stand viel auf dem Spiel. Die Hildburghäuser könnten sich durch einen Sieg endlich vom Tabellenkeller absetzen, ihre Kontrahenten hätten mit einem Punktgewinn ebenso die Möglichkeit wieder zum Mittelfeld aufzuschließen. Beide Teams starteten nicht in Stammformation. Aufseiten des TTV trat Zeise für Alex an, bei den Gästen kamen gleich drei Reservespieler zum Einsatz. Der Grundstein für eine spannende Partie war also gelegt.

Startschwierigkeiten

Tischtennis, 3. Bezirksliga Staffel 3:TTV BW Gräfinau-Angstedt – TTV Hildburghausen 90 IV 2:8

In ihrem ersten Spiel der Rückrunde verpasste es die vierte Mannschaft des TTV, ihre nächsten Zähler einzufahren. Einzig allein H. Schilling schaffte es in seinen zwei Einzeln, die Oberhand zu behalten. Sowohl Wagner, Stubenrauch und T. Schilling blieben unter ihren Möglichkeiten, wobei gerade Wagner gegen Stengel absolut die Chance auf einen Sieg hatte. So muss man nächste Woche im Match gegen Unterpörlitz III unbedingt punkten, um den Abstand zum Tabellenkeller zu bewahren. (sebastian)

TTV HBN:  Schilling H. (2); Wagner; Stubenrauch; Schilling T.

 

Erfolgreicher Rückrundenauftakt!

Tischtennis, Verbandsliga West: TTV Hildburghausen 90  – TTSG Lauscha/Steinach  9:2

Am 14. Januar startete auch die erste Mannschaft des TTV in die Rückrunde der Verbandsliga. Die Mannschaft musste auf ihren Spitzenspieler Ferry Schulz krankheitsbedingt verzichten, während die Gäste aus Lauscha ohne ihren Kapitän Lutz Rädlein anreisten, dafür mit Marcel Resch jedoch starken Ersatz im Gepäck hatten. Auf heimischer Seite sprang kurzfristig Oliver Volkmar aus der zweiten Mannschaft ein, um den Hausherren zum Sieg zu verhelfen.