Dramatik Pur bis zum letzten Ballwechsel

Tischtennis, 1. Bezirksliga: TTV Hildburghausen 90 II – TTV Floh-Seligenthal 7:9

Trotz nicht optimaler Voraussetzungen lieferte sich die Kreisstadtreserve mit den leicht favorisierten Gästen des TTV Floh – Seligenthal einen hochdramatischen Fight über mehr als 3 ½ Stunden. Auf Hildburghäuser Seite musste Jan Möller ersetzt werden, was sich schon in den Auftaktdoppeln bemerkbar machen sollte.

Abschluss missglückt, Saison gelungen!

Tischtennis, 3. Bezirksliga:
TTV Hildburghausen 90 III – SV Schleusingen 2:9

Mit einer so nicht zu erwarten gewesenen Aufstellung stellte sich die dritte Mannschaft des TTV ihrem letzten Spiel der Saison. Gleich 5 der gemeldeten 7 Akteure konnten nicht an den Start gehen, so wurde auf die ehemaligen Kollegen Kraus und Alex, sowie Youngster Thäringer mit Teamkollegin Brade gesetzt. Bei den Gästen fehlte Topspieler Mönch, was aber dem Gesamterfolg auch wenig Würze verleihen sollte. 

Erneut nicht verloren

Tischtennis, 1. Bezirksliga: TTV Hildburghausen 90 II – SV 09 Arnstadt 8:8

Nach zwei Siegen in Folge wollte die Kreisstadtreserve auch Zuhause gegen Arnstadt den Schwung nutzen, verlor man doch in der Hinrunde in Arnstadt zu deutlich. Die Gäste mussten auf David Opitz und Dustin Merbs verzichten und bauten auf die Erfahrung der Routiniers Holger Zernitz und Gunter Scharlock. Der TTV konnte hingegen aus dem Vollen schöpfen. Die Auftaktdoppel brachten zunächst die erhoffte Führung ein. Der Weg dahin war allerdings steinig.