Medaillenhamster am Werk

RamJak18

Nach dem erfolgreichen Auftreten unserer Jugendspieler setzten die Schüler bei den Südthüringer Titelkämpfen in ihren Altersklassen mit zwei Titelgewinnen noch einen oben auf. In heimischer Umgebung - wir richteten die Bezirksmeisterschaft der Jüngsten in Wallrabs aus - spielte Paul, perfekt betreut von unserem Jugendspieler Marvin Thäringer, ein starkes Turnier (Spieler und Coach siehe Bild unten).

Zunächst spielte er sich ohne Satzverlust bis ins Halbfinale. In diesem gab es ein spannendes Duell mit dem starken Schmalkalder Luis Albrecht. Nach fünf Sätzen schaffte Paul schließlich den Finaleinzug.

Im Finale gegen Bastian Bartelt (TSV Mengersgereuth-Hämmern) spielte Paul bewegungsstark, einsatzfreudig, mit Übersicht fast fehlerfrei und vergoldete seine verdiente Medaille. Im Doppel zusammen mit Themars Randy Reuter gab es zusätzlich mit Silber einen weiteren Podestplatz. Im Finale gegen Bartelt/Gehlert (TSV Mengersgereuth-Hämmern) unterlag die Paarung nur knapp in vier Sätzen.

Paul und Coach MarvinEinen Tag später vertrat Ramon Schubarth unseren Verein bei den A-Schülern. Betreut von Coach Dominik Zeise setzte sich Ramon zunächst in der Vorrundengruppe vor seinem Doppelpartner Jakob Paul (SG Motor Anstadt - siehe Titelfoto) durch.

Beide Spieler harmonierten dann zusammen im Doppel prächtig und verloren kein Spiel. Im Finale gegen die Unterpörlitzer Bolz/Möller machten beide ihr Meisterstück und gewannen erstmals den Titel.

In der Einzelendrunde lieferte sich Ramon dann mit dem späteren Finalisten Niklas Kind (TTV Stadtlengsfeld) eine fast einstündige regelrechte Schlacht und unterlag nach fünf Sätzen äußerst knapp (9, -9, 10, -9, -9). Sein Doppelpartner verlor an diesem Tag nur ein Spiel in der Vorrunde (siehe oben) und holte sich überraschend den Meistertitel. (tom)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Tischtennis: Spiel mit!

Tischtennis: Spiel mit!

unterstützt gemeinsame Angebote zwischen Vereinen und Schulen. Bis 2015 planen der DTTB und seine Landesverbände über 1000 Kooperationen deutschlandweit zu fördern. Durch die Teilnahme an der Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“ profitieren Vereine und Schulen von zahlreichen Vorteilen.