Aktuelles:

Entsprechend der Festlegung der Bundesregierung, wird ab 02.11.2020 der Vereinssport ausgesetzt. Deshalb findet vorerst, bis zum 30.11.2020, kein Training statt. Die Wettkämpfe sind in diesem Zeitraum auch ausgesetzt!

Nächste Spiele und Ergebnisse

Sonntag 25 Oktober, 2020 14:00
TTV Herren I 9 : 7 TSV 1891 Breitenworbis
Samstag 24 Oktober, 2020 18:00
ESV Lok Themar 6 : 9 TTV Herren I
Samstag 24 Oktober, 2020 17:00
TTV Herren II 6 : 8 TSV Zella-Mehlis II
Samstag 24 Oktober, 2020 14:00
TTV Herren III 8 : 5 SG 1951 Sonneberg

Ungefährdeter Heimerfolg

Tischtennis, 3. Bezirksliga Staffel 4: TTV Hildburghausen 90 III – TSV Mengersgereuth-Hämmern III   8:1

Nachdem sich die dritte Mannschaft des TTV letzte Woche schon stark mit nur 6:8 der zweiten Auswahl aus Meng/Häm beugen musste, wollten die Mannen um Kapitän Wagner diesmal zuhause gegen die dritte Garde nichts anbrennen lassen. Dies sollte auch souverän gelingen. Aufseiten des TTV feierte man die „Rückkehr“ von Ullrich, womit der Spielpause von Steinmüller genügend Abhilfe geschaffen wurde.

Diesmal startete man auch zum ersten Mal in der Saison mit einem zweifachen Erfolg in den Doppeln. Dabei tüteten Ullrich/Schubarth ihres gegen Otto/Hausdörfer klar mit 3:0 ein, bevor sich auch Wagner/Schilling, T. nach anfänglichen Schwierigkeiten noch mit 3:2 durchsetzen konnten.

In den Einzeln hatte Ullrich zunächst gegen das unbequeme Spiel von Malter arge Schwierigkeiten, die aber auch seiner langen Spielpause und der damit einhergehenden fehlenden Sicherheit geschuldet waren. Nach einer 2:1-Führung startete der Youngster aus Meng/Häm eine Aufholjagd und gewann am Ende im Entscheidungssatz. Nebenan begann Wagner gegen Bartelt auch erst recht verhalten, nach 1:1 steigerte der Hildburghäuser jedoch noch einmal ordentlich sein Spieltempo und ließ mit 11:2 und 11:6 seinem Gegner nicht mehr viele Chancen. 3:1 für den TTV. Noch ungefährdeter ging es nun bei Schubarth und Schilling, T. zu. Die beiden „jüngeren“ Mitspieler zeigten eine starke Leistung und gewannen ihre Partien deutlich mit 3:0. Damit hatte man nach der ersten Runde bereits eine 5:1-Führung inne, nun hieß es weiter sauber durchziehen.

Und das tat man auch. Ullrich machte seine Niederlage wieder wett, indem er Bartelt mit 3:1 schlug. Sein Teamkollege Wagner machte nebenan mit Malter kurzen Prozess und ging ohne Satzverlust als Sieger hervor. Nun war es an Schubarth und Schilling, T. den Sieg perfekt zu machen. Erstgenannter tat dies auch zugleich mit einem ebenfalls lupenreinen Erfolg gegen Otto. Doch auch Schilling, T. hätte sein Einzel mit Hausdörfer 3:0 gewonnen, dies sei noch erwähnt!

Alles in allem eine klasse Leistung, die etwas wehmütig auf die 6:8-Niederlage vom letzten Wochenende blicken lässt. Schon nächste Woche steht mit Sonneberg ein anderes Kaliber an, doch man ist aufseiten des TTV hoch motiviert, denn der aktuelle dritte Tabellenplatz soll schon noch ein bisschen bestehen bleiben. (sebastian)

TTV: Ullrich (1,5); Wagner (2,5); Schubarth (2,5), Schilling T. (1,5)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsoren

Facebook

Tischtennis: Spiel mit!

Tischtennis: Spiel mit!

 
unterstützt gemeinsame Angebote zwischen Vereinen und Schulen. Bis 2015 planen der DTTB und seine Landesverbände über 1000 Kooperationen deutschlandweit zu fördern. Durch die Teilnahme an der Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“ profitieren Vereine und Schulen von zahlreichen Vorteilen.