Hildburghäuser Stadtmeisterschaft 2018

Pflichtsieg eingefahren

Tischtennis, Verbandsliga West: TTV Wasungen/Schwallungen – TTV Hildburghausen 90 4:9

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Wasungen konnte die erste Mannschaft des TTV den nächsten Erfolg einfahren und somit die Siegesserie in der Rückrunde aufrechterhalten.

Nach den ersten drei Doppeln startete man mit einer 2:1-Führung in die erste Einzelrunde. Lediglich Dominik Sorg und Julian Truckenbrodt harmonierten an diesem Tag nicht wie gewohnt und unterlagen Marcel Malsch und Frank Wachs knapp mit 22:24 im vierten Satz. Anschließend wurden die Punkte im oberen Paarkreuz geteilt. Ferry Schulz musste nach spannendem Spielverlauf Frank Wachs zum 1:3 gratulieren, während Dominik Sorg gegen Marcel Malsch mit 3:1 erfolgreich blieb. Alle anderen Spiele der ersten Einzelrunde gingen an die Hildburghäuser, wodurch man zur Halbzeit mit 7:2 führte. Stark aufgetrumpft hat auch Mathias Behnke, der nach spannender Aufholjagd Peter Latka in fünf Sätzen niederringen konnte. Im Duell der Spitzenspieler blieb Ferry Schulz gegen Marcel Malsch erneut knapp in fünf Sätzen erfolglos, bevor Dominik Sorg seinen Gegenüber Frank Wachs mit 3:0 vom Tisch verwies. Kapitän Christian Weiße hatte anschließend gegen Peter Latka nicht viel zu bestellen und unterlag mit 0:3, ehe Mathias Behnke gegen Julius Hohmann den 9:4-Erfolg in Stein meißelte.

Am kommenden Samstag steht auswärts in Themar erneut das große Kreisderby an, bei dem man unbedingt etwas Zählbares herausschlagen will und am Sonntag geht man zuhause gegen den Tabellennachbarn aus Leubingen an die Tische, wodurch ein spannendes Tischtennis-Wochenende für den TTV auf dem Plan steht.

TTV HBN: Schulz(0,5), Sorg(2), Weiße(1,5), Behnke (2,5), Truckenbrodt(1), Fritz(1,5)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Tischtennis: Spiel mit!

Tischtennis: Spiel mit!

unterstützt gemeinsame Angebote zwischen Vereinen und Schulen. Bis 2015 planen der DTTB und seine Landesverbände über 1000 Kooperationen deutschlandweit zu fördern. Durch die Teilnahme an der Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“ profitieren Vereine und Schulen von zahlreichen Vorteilen.